Logo
There are no up-coming events

23-08-05

Scriptural Reasoning – eine Methode zum dialogischen Lernen

Religionsunterricht in Bewegung - Die ökumenische Tagung zum BRU
Freitag, 24.02.2023, 15.30 bis Samstag, 25.02.2023, 13.00
 

Der Religionsunterricht an Beruflichen Schulen wird meist im Klassenverband und damit in religiös und weltanschaulich heterogenen Lerngruppen erteilt.
Scriptural Reasoning ist ein Ansatz aus dem interreligiösen Dialog, der auf die Auseinandersetzung mit den zentralen religiösen Schriften fokussiert. Dabei geht es weniger um das Feststellen von Gemeinsamkeiten als den Austausch über den jeweiligen Text und seine Bedeutung für die Teilnehmenden.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem RPI der EKHN und EKKW sowie mit dem VKR-Landesverband Hessen.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet die jährliche VKR-Mitgliederversammlung statt.

 

Fortbildungstage: 3 halbe Tage

Termine:
Freitag, 24.02.23, 15.30 Uhr - Samstag, 25.02.2022, 13.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an Berufsbildenden Schulen
Referenten:

Dr. Matthias Müller

Ausbilder am Studienseminar für berufliche Schulen Kassel / Fulda für kath. Religion

Kursmanagement: Laura Müllner
laura.muellner@pz-hessen.de
Teilnahmebeitrag:75,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
75,00 € 20

22-46-00

Umgang mit Tod und Trauer

Mittwoch, 08.03.2023, 09.00 bis Mittwoch, 08.03.2023, 17.00
 

In jedem Schuljahr sterben Angehörige, Kolleg*innen oder sogar Schüler*innen. Unfälle und schwere Krankheiten durchbrechen die alltäglichen Gewohnheiten und verändern den Schulalltag.
Lehrerinnen und Lehrer sind in solchen Situationen herausgefordert, Worte zu finden, Unterstützung zu geben und mit Schüler*innen Rituale zu entwickeln.
Häufig stehen aber eigene Befürchtungen, Ohnmachtsgefühle und Sprachlosigkeit dem entgegen.
Im Blick auf die betroffenen Menschen in der Schule gibt es Gesprächshilfen, die an dem Tag auch praktisch eingeübt werden. Der Umgang mit den unterschiedlichen Reaktionen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird thematisiert. Verschiedene Rituale sowie Trauergottesdienste werden in Workshops erarbeitet und können auch den Religionsunterricht bereichern. 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 12/max. 20 Personen

Termine:
Mittwoch, 08.03.2023, 09.00 – 17.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Religionslehrkräfte und Interessierte
Referenten:

Dr. Brigitte Lob
Schulpastoral Bistum Main

Barbara Lecht
Schulpastoral Bistum Main

 

Teilnahmebeitrag:45,00 €
inkl. Verpflegung
45,00 € 20

23-10-05

Digitale Bild- und Filmarbeit I

Unterrichtsgestaltung mit dem Tablet
Donnerstag, 09.03.2023, 09.00 bis Donnerstag, 09.03.2023, 16.30
 

Im schulischen Alltag bedarf es heute einer grundlegenden technischen Kompetenz. Mit vielen unterschiedlichen Geräten, Kabeln, Anschlüssen und Präsentationsmedien kommt man als Lehrkraft in Kontakt. Bei der Anwendung medialer und insbesondere digitaler Geräte sollte nicht die Furcht vor einem Scheitern überwiegen, sondern die Lust, diese bereichernd in den Unterricht einzubauen.

Dieses Seminar wechselt zwischen praktischen Einheiten an verschiedenen Geräten und inhaltlichen Inputs zum Medieneinsatz und zur Medienkunde. So werden Ideen und Anwendungskompetenzen für den Schulalltag vermittelt.

Eigene und schulische Geräte können gerne mitgebracht werden.

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 8/max. 20 Personen

Termine:
Donnerstag, 09.03.2023, 09.00 – 16.30 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte
Referenten:

Christian Gottas
PZ

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 € 20

23-10-06

Digitale Bild- und Filmarbeit II

Eigene Lehrfilme erstellen
Freitag, 10.03.2023, 09.00 bis Freitag, 10.03.2023, 16.30
 

Das Produzieren eigener Erklär- oder Lehrfilme ist inzwischen keine große Sache mehr. Ein Laptop oder Tablet reicht hierfür je nach Anwendungsszenario vollkommen aus.

Das Praxisseminar legt den Fokus auf die Produktionen:

• mit Powerpoint auf dem Laptop
• mit Screencast-O-Matic am Laptop
• mit Screencast auf dem Tablet
• Legetrick auf dem Tablet
• mit iMovie und Stativ auf dem Tablet

Eigene Laptops müssen zum Seminar mitgebracht werden. Tablets sind ausreichend vorhanden, eigene oder schulische Geräte können aber auch gerne mitgebracht werden.

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 8/max. 20 Personen

Termine:
Freitag, 10.03.2023, 09.00 – 16.30 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte
Referenten:

Christian Gottas
PZ

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 € 20

23-11-05

Vertiefungstag Schulpastoral

Für Absolvent*innen der Weiterbildungskurse 2014 - 2022
Freitag, 17.03.2023, 09.00 bis Freitag, 17.03.2023, 20.00
 

Bei diesem Follow-up zur Schulpastoralausbildung gibt es die Gelegenheit, sich mit Kolleg*innen aus der Schulpastoral zu treffen und miteinander in den Austausch zu kommen. Bisherige Erfahrungen können reflektiert, neue Ideen und Projekte in den Blick genommen werden.

Des Weiteren wird es eine Fortbildungseinheit zu Gesprächsführung und Fallberatung geben, um bereits erprobte Kenntnisse zu vertiefen und die eigenen Kompetenzen zu erweitern.

Abgerundet wird der Tag durch das Kennenlernen und Erproben neuer (spielerischer) Methoden und spirituelle Elemente.

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 12/max. 20 Personen

Termine:
Freitag, 17.03.2023, 09.00 – 20.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Schulseelsorger*innen
Referenten:

Dr. Brigitte Lob
Schulpastoral Bistum Main

Barbara Lecht
Schulpastoral Bistum Main

 

Teilnahmebeitrag:55,00 €
inkl. Verpflegung
55,00 € 19

23-26-01

Interaktive Unterrichtsmedien gestalten I

Lernspiele und von Schüler*innen produzierte Abfragen
Dienstag, 27.06.2023, 09.00 bis Dienstag, 27.06.2023, 16.30
 

Ein Referat oder eine Hausarbeit müssen nicht immer in einem Vortrag oder Aufsatz münden. Es existieren verschiedene kostenlose und datenschutzkonforme Onlineprogramme, welche interaktive Lernspiele erzeugen.

So können auch Schüler*innen Lerninhalte für andere aufbereiten und ihr eigenes Wissen über den Transfer festigen.
Das Seminar übt den praktischen Umgang mit:

• LearningSnacks
• LearningApps.org
• H5p

und zeigt weitere interessante Game-Based-Learning-Tools zum Ausprobieren.

Ein eigener oder schulischer Laptop muss für das Seminar mitgebracht werden.

Im schulischen Alltag bedarf es heute einer grundlegenden technischen Kompetenz. Mit vielen unterschiedlichen Geräten, Kabeln, Anschlüssen und Präsentationsmedien kommt man als Lehrkraft in Kontakt. Bei der Anwendung medialer und insbesondere digitaler Geräte sollte nicht die Furcht vor einem Scheitern überwiegen, sondern die Lust, diese bereichernd in den Unterricht einzubauen.

Dieses Seminar wechselt zwischen praktischen Einheiten an verschiedenen Geräten und inhaltlichen Inputs zum Medieneinsatz und zur Medienkunde. So werden Ideen und Anwendungskompetenzen für den Schulalltag vermittelt.

Eigene und schulische Geräte können gerne mitgebracht werden.

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 8/max. 20 Personen

Termine:
Dienstag, 27.06.2023, 09.00 – 16.30 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte
Referenten:

Christian Gottas
PZ

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 € 20

23-26-02

Interaktive Unterrichtsmedien gestalten II

Interaktive Lehrfilme für den Unterricht gestalten H5p
Mittwoch, 28.06.2023, 09.00 bis Mittwoch, 28.06.2023, 16.30
 

Die aktuelle Generation der Schüler*innen ist durch YouTube, Twitch, TikTok, Streaming und Video-on-Demand audiovisuell geprägter, als jede andere Generation zuvor.
Sie sind es gewohnt, mit schnell abwechselnden Bildern und Impulsen konfrontiert zu werden.

Ein reines Abspielen eines Mediums und eine anschließende Abfrage von Inhalten teilt nur grob das einfache Rezipieren vom mühsamen Reproduzieren bei den Schüler*innen.
Hier bietet die freie Interaktionssoftware h5p, welche unlängst in Moodle integriert wurde, einen Ansatz an. Bestehende Videos können mit Abfragen und Tests versehen werden, Ergebnisse können durch eine Moodle-Einbettung transferiert werden, was auch Lernstandkontrollen zulässt.

Ein eigener oder schulischer Laptop muss für das Seminar mitgebracht werden.

Ein Beispiel für ein solches Video finden Sie hier:
https://digitales-klassenzimmer.org/h5p-fuer-einsteiger/

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Teilnehmerzahl: mind. 8/max. 20 Personen

Termine:
Mittwoch, 28.06.2023, 09.00 – 16.30 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte
Referenten:

Christian Gottas
PZ

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 € 20