201-11-01 Ganztag als Entwicklungschance

Montag, 09. März 2020 bis Dienstag, 10. März 2020

Die Vorteile von Ganztagsschulen liegen auf der Hand: erweitertes Lernangebot, größere Fördermöglichkeiten, Hausaufgabenbetreuung, Mittagsverpflegung, sinnvolle Freizeitgestaltung, soziales Lernen, Entlastung von Eltern bei der Kinderbetreuung am Nachmittag.
So ist es kein Wunder, dass die Nachfrage nach Schulen im Ganztagsbetrieb inzwischen bei ca. 70% liegt. Allerdings steht dieser Nachfrage ein Angebot von nur 42,5% Ganztagsschulen gegenüber, das dazu zwischen den Bundesländern quantitativ und qualitativ stark differiert.
In diesem Seminar werden individuelle Wege aufgezeigt, wie schrittweise ein organisches und bedarfsgerechtes Ganztagsangebot in den teilnehmenden Schulen entwickelt werden kann und welche Partner dazu unverzichtbar sind. Als Orientierung dienen empirisch belegte Gelingensbedingungen für „gute“ Ganztagsschulen.
Schließlich soll der Schritt einer Schule in Richtung Ganztagsangebot als starker Impuls zur Weiterentwicklung der eigenen Schulprogrammatik und -qualität beleuchtet werden.

Fortbildungstage: 3 halbe Tage

Infos:

Termine:
Montag, 09.03.2020, 09:00 Uhr – Dienstag, 10.03.2020, 13:00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Führungskräfte, Mitglieder von Steuergruppen, Lehrkräfte aller Schulformen
Referenten:

Uwe Ries
Leitender Gesamtschuldirektor und Prozessbegleiter a. D.

Teilnahmebeitrag:130.00 €
130,00 € 17