Logo

22-27-04

"Universes in Universe"

Exkursion zur Dokumenta 15 in Kassel
Donnerstag, 07.07.2022, 10.30 bis Freitag, 08.07.2022, 16.00
 

Die alle fünf Jahre stattfindende Documenta ist der Ort für die Begegnung mit internationaler Gegenwartskunst. 2022 gestaltet die indonesische Gruppe ruangrupa die documenta, ihr Konzept trägt den Titel „lumbung“ – das indonesische Wort für eine gemeinschaftlich genutzte Reisscheune. Lumbung betont Werte wie Solidarität und Kollektivität; es ist ein Denkansatz, der angesichts von Ungleichheit und Ungerechtigkeit zeigt, dass die Dinge auch anders gelöst werden können.

Kunst ist nicht sichtbar, sondern macht sichtbar. Kunstwerke reflektieren religiöse und gesellschaftliche Phänomene der jeweiligen Gegenwart und bergen explizite und implizite theologische Konzeptionen. Auch dort, wo sie zu überlieferter Religion Abstand hält, greift Kunst weiterhin Momente des Religiösen auf. All dies kann höchste Relevanz für Theologie, Pastoral, Predigt, Erfahrungsräume in Gegenwart und Zukunft haben. Dazu erhoffen wir Inspirationen von Documenta 15 und der gemeinsamen Reflexion in der Kursgruppe.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation zwischen dem TPI Mainz und dem Pädagogischen Zentrum Naurod.

 

Fortbildungstage: 4 halbe Tage

Termine:
Donnerstag, 07.07.2022, 10.30 Uhr – Freitag, 08.07.2022, 16.00 Uhr
Tagungsort: CVJM Tagungshaus Kassel, 34131 Kassel
,
Zielgruppe: Religionslehrkräfte
Referenten:

Prof. Dr. Viera Pirker
Professorin für Religionspädagogik und Mediendidaktik Fachbereich Katholische Theologie Goethe-Universität Frankfurt

Dr. Luisa Fischer
TPI Mainz

Dr. Regina Heyder
TPI Mainz

Kursmanagement: Marina Schwedmann
marina.schwedmann@pz-hessen.de
Teilnahmebeitrag:170,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung zzgl. Ticketpreis
Weitere Informationen: Teilnahmebeitrag zuzüglich des 2-Tagesticket von ca. 45,00 €. Information über den Zahlungsweg des Ticketpreises folgt!
170,00 € 3