Logo

211-09-04

Ganztag in der Praxis

Hospitation an der Franz-Leuninger-Schule – Deutscher Schulpreis 2018
Freitag, 05.03.2021, 08.30 bis Freitag, 05.03.2021, 15.00
 

Die Franz-Leuninger-Schule wurde im Jahr 2018 mit dem deutschen Schulpreis ausgezeichnet.
Sie ist eine Ganztagsschule im Profil 3, die sich gemäß ihres Schulmottos „Stärken stärken und Schwächen schwächen“, weiter entwickelt hat.
Im Rahmen des Praxistages erhalten Sie Einblicke in das Konzept der Grundschule, den rhythmisierten Ganztag und die Zusammenarbeit in Multiprofessionellen Teams. Da alle Kinder, egal ob Jungen oder Mädchen, arm oder reich, mit und ohne Förderschwerpunkt oder Migrations- oder Fluchthintergrund, die Schule besuchen, wird vorgestellt, wie sich die Schule den Herausforderungen der Inklusion stellt.
Dabei soll Raum für Ihre Fragen sein und es werden Möglichkeiten geboten, die eigene Praxis zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Fortbildungstage: Zwei halbe Tage

 

Termine:
Freitag, 05.03.2021, 08.30 Uhr – 15.00 Uhr
Tagungsort: Franz-Leuninger-Schule
35794 Mengerskirchen,
Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulleitungsmitglieder, Mitarbeiter*innen an Schule und im Ganztag an Grundschulen
Referenten:

Nicole Schäfer
Schulleiterin

Teilnahmebeitrag:40,00 €
ohne Verpflegung
40,00 € 15

211-21-01

Glückswerkstatt

Flourish your mind
Dienstag, 25.05.2021, 09.00 bis Mittwoch, 26.05.2021, 17.00
 

Wie die Glücksforschung anhand zahlreicher Studien belegt hat, sind glückliche Menschen gesünder, haben bessere Beziehungen, verdienen mehr, sind kreativer, lernen schneller und arbeiten besser mit anderen zusammen – um nur die wichtigsten Erkenntnisse zu nennen.
Lernen ist, wie uns die Hirnforschung zeigt, zudem ein mit Lust besetztes Grundbedürfnis des Menschen. Wie kommt es dann, dass – wie viele Studien immer wieder zeigen – zu viele Lehrer*innen und auch Schüler*innen überlastet sind? In der Glückswerkstatt werden wir einige der Ursachen erkunden, Erkenntnisse der Glücksforschung besprechen, um daran anknüpfend Bedingungen des Glücks herausarbeiten. Als praktische Umsetzungsform der positiven Pädagogik bietet Ihnen die Glückswerkstatt die Möglichkeit, sich mit Ihren Glückserfahrungen und -visionen, der Entwicklung Ihres Glückscodes und dessen Umsetzung auseinanderzusetzen und gemeinsam Möglichkeiten zu erkunden, wie wir das Glück in die Schule zurückholen können.

Fortbildungstage: Vier halbe Tage

Termine:
Dienstag, 25.05.2021, 09.00 Uhr – Mittwoch, 26.05.2021, 17.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen
Referenten:

Prof. Dr. Olaf-Axel Burow
bis 2017 Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Universität Kassel, seitdem: If-Institute for Future-Design, Autor zahlreicher Fachbücher zu Schulentwicklung und Kreativitätsforschung

Anna Löffler-Gutmann
Doktorandin am Lehrstuhl für Schulpädagogik der FAU Nürnberg, Lehrkraft für Englisch, Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt & „Schulfach Glück", systemische Beraterin & Coach

Teilnahmebeitrag:140,00 €
inkl. Übernachtung und Verpflegung
140,00 € 30

211-23-01

Fortbildung kompetent planen, erfolgreich durchführen

Montag, 07.06.2021, 09.00 bis Montag, 07.06.2021, 17.00
 

Der schulischen Fortbildung kommt im Rahmen systematischer Schulentwicklung eine besondere Bedeutung zu. Die Planung, Gestaltung und Durchführung ist eine komplexe Aufgabe, zu der auch die Erstellung des Fortbildungskonzepts gehört, ein unverzichtbares Qualitätsmerkmal guter Schulen. Welches Rollenverständnis hat der/die Fortbildungsbeauftragte im System Schule? Welche Fortbildungsbedarfe sind vorrangig? Wird Fortbildung systemisch verankert und erwächst sie aus der chulentwicklungsarbeit? Wie kann Nachhaltigkeit von Fortbildungen erreicht werden? Wie kann man Fortbildungsergebnisse für den Unterricht sichern? 
Bei der konkreten Planung entstehen weitere Fragen in Bezug auf Gestaltung und aktive Beteiligung der Kolleg*innen. Auf der Basis einer theoretischen Grundlage werden im Seminar verschiedene Möglichkeiten der Bedarfsanalyse, Planung, Durchführung, des Transfers und der Evaluation aus der Praxis vorgestellt und reflektiert. Neben den Fragen der Fortbildungsplanung werden auch Grundlagen für eine effektive Gestaltung von schulinternen Pädagogischen Tagen thematisiert.

Fortbildungstage: Zwei halbe Tage

Termine:
Montag, 07.06.2021, 09.00 – 17.00 Uhr
Tagungsort: Priesterseminar Limburg
65549 Limburg an der Lahn,
Zielgruppe: Mit der Planung und Koordination von Fortbildungen beauftragte Lehrkräfte, Schulleitungsmitglieder aller Schulformen
Referenten:

Annegret Schulte
Schulentwicklungsberaterin und Begleitung von Schulen in Schulentwicklungsprozessen. Schwerpunkt: Schulleiterfortbildung


Uwe Ries
Schulentwicklungsberater und Begleitung von Schulen in Schulentwicklungsprozessen. Schwerpunkt: Schulleiterfortbildung

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 € 12
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung